Beiträge von Irosonic

    1. Squad lebt von der Kommunikation - Mikrofon ist Pflicht.

    2. Squad lebt vom Teamplay - Anweisungen des Squadleads sind zu folgen. Das beinhaltet:

    • Rollenwahl
    • Fahrzeugwahl
    • Vorgehensweise

    3. Die Squadleader-Rolle sollte nur gewählt werden, wenn man diese Rolle auch spielen möchte (und entsprechend "Erfahrung" besitzt.)

    4. Einzelne Einheiten nehmen klar umrissene Aufgabenbereiche ein. z.B. INF/TANK/BTR/HELI/MÖRSER etc. - D.h. Squads beschränken sich auf einen Fahrzeugtyp bzw. einen Aufgabenbereich.

    • Wahl wird im Squadnamen kenntlich gemacht.
    • Bereits erstellte Squads haben ein Vorrecht auf den Gewählten Aufgabenbereich z.B. HELI

    5. Rassismus und co. haben in Squad nichts zu suchen und werden entsprechend geahndet.

    6. Seid hilfsbereit und nachsichtig gegenüber Einsteigern.



    So ungefähr. Am wichtigsten ist für mich die Kommunikation, d.h. mit Leuten zocken, die gemeinsam Spaß haben wollen. Und das funktioniert in diesem Spiel nur, wenn man miteinander entsprechend redet und gemeinsam spielt.

    Eine kleine Übersicht von mir:



    Squad

    Captain umfangreiche Einführung für Squadleader.

    OperatorDrewski allgemein Milsim.

    Lando Top Helis.


    Unterhaltung

    CinemaSins sehr Unterhaltsam.

    GameTwo immer noch die besten Videospielreviews.

    LastWeekTonight Informativ und humorvoll.

    How it Shoult Have Ended schon etwas älter, aber immer noch ein Blick wert.


    Age of Empire 2

    Spirit of the Law alles rund um Age of Empire 2


    Ok... ich merke gerade, dass ich - abseits von youtube - wohl kein Leben habe :/.

    Hab da die gleichen Erfahrungen gemacht wie du. AASF läuft relativ geregelt ab; und die meisten auf dem Server haben den Anspruch, Squad auch im Team zu spielen, was die Leitung als SL ziemlich erleichtert.

    Bei anderen Servern kann es schon mal vorkommen, dass man das einzige Squad ist, welches HABs aufbaut und der Rest vorzugsweise in den "Angriff" geht.

    Servus zusammen,


    wie der Titel schon andeutet wollte ich einfach mal wissen, auf welchen Servern ihr euch so bewegt. Selbst habe ich mit "Ab aufs Schlachfeld" begonnen, wo ich regelmäßig zu finden bin. Spiele aber auch gerne auf "We Love Squad 2". Sind beide hauptsächlich deutsch.

    Interessanterweise bemerkt man manchmal Unterschiede was Gameplay und Kommunikation betreffen.

    Bei mir dürfte es wohl auf Gorodok fallen. Eine schöne und abwechslungsreiche Map. Hier sind m.E. auch die verschiedenen Verbände gut ausgewogen (Inf/Mech/heli). So sind Tanks nicht "übermächtig", da es zahlreiche Wälder, Hügel und Städte gibt. Auch die Helis haben ihren Raum, da aufgebaute Taus nicht gleich die ganze Karte abdecken. Hier hat man das Gefühl, dass sich ein Spiel auch wieder drehen lässt, was für mich viel mit der Map-Größe zu tun hat.


    Allgemein finde ich die Osteuropäischen Karten sehr ausgewogen, Größe, Flaggenpositionen und Fahrzeugausfwahl passen hier einfach.

    Die guten Augenblicke im Spiel sind die, wo die HAT quer über die Map verlegt wird, weil da gerade 2 MBT´s und ein Stryker stehen, der HAT Schütze kommt an und versemmelt beide Schüsse vor den Augen des gesamten Teams :-)

    Da entsteht ja auch eine gewaltige Drucksituation. Als Squadleader ist es da auch sehr wichtig, den HATs zu zusprechen: "Versau das ja nicht!"; "Du hast nur einen Schuss!" :evil:


    Deshalb stelle ich mich immer 20 Meter vor das Ziel, damit ich auch ja nichts verfehle und wundere mich dann, wenn die Rakete in der Luft stehen bleibt... ;)


    Der andere schöne Moment ist auch der, wenn man sein Ziel anvisiert, genau trifft und an dem schönen Glitzern erkennt, dass man die Falsche Munition geladen hat. 8) Das stärkt die Bindung zur ganzen Gruppe. :P

    Hallo zusammen,


    wollte mal wissen, wie die Limitierung von LAT und HAT rollen aussieht. Also wie viele pro Team darf es insgesamt geben? :/

    Hab letztens mal diese Einführung bei DSK gemacht, was da auch interessant war - eigentlich logisch - ob bereits Kontakt erfolgte, also man selbst entdeckt wurde.